Anteilige Hilfe


             (am 11.04. wir die Website gekündigt / "endgültig" ... )

In den Zeiten der Corona Krise, möchte ich auch meine Anteilnahme an die vielen zum Opfer 

gefallenen und noch vielen, zum Opfer fallenden Menschen, aussprechen. Ich hoffe, diese Zeit wird 

bald vorübergehen, genau wie ich auch hoffe, dass die schweren Körperverletzungen endlich ein 

Ende nehmen... In den letzten Bericht werde ich Sie aufrichtig und „deutlich“ nach Ihrer anteiligen 

Hilfe fragen. Ihre Hilfe wird für einen schirmenden Mumetall Raum verwendet. 


Ich bitte Sie „aufrichtig“ nach Ihrer anteiligen Hilfe ...


    


 

Liebe Frau M. und „Ehemalige“ von HumTec


ich weiß leider nicht wie ich mein Anschreiben beginnen soll, darum werde ich mit Ihnen 

beginnen...


 

Frau M., ich mag Sie wirklich als Menschen. Sie sind eine konstruktive, gute, offene, empathische 

wie auch lösungsversierte Persönlichkeit… 


Lange Zeit habe ich alle Hoffnung auf ein „Schweigegeld“ wie es mir viele Jahre versichert wurde, 

verloren … Sie wie ich wissen, dass es nie zu rechtlichen Schmerzensgeld wie auch Wiedergut-

machung von den indirekt „beteiligten Wissenden“ kommen wird …


Ich möchte einfach endlich „in Frieden“ leben … Ich bin 31 Jahre jung und habe noch mein Leben 

vor mir. Ich habe noch viele Jahrzehnte vor mir...


Ich befinde mich immer noch 16 Stunden täglich unter den schweren Körperverletzungen. Ich bin 

der einzige der sich helfen kann, der wenigstens einen einfachen Schutzraum aus Mumetall schaffen

kann und der sich helfen kann, und der Verständnis, „wirklich“ und auch „deutlich“ Verständnis 

gezeigt hat...


Ich habe meinen Mitmenschen noch nie etwas Böses getan und glaube auch, dass Sie noch nie 

einen Ihrer Mitmenschen etwas Schlechtes angetan haben …


Ich möchte nicht mein Leben lang, die nächsten 10 - 20 - 30 - 40 Jahre das Leben von unschuldigen 

Mitmenschen verantworten, weil Sie lange Zeit denken mussten, in keiner Weise helfen zu 

können…


Ich konnte mich sehr gut hineinversetzen, in die Ohnmacht ... 


Vielleicht haben Sie sich noch nicht gut vorstellen können, was ich vielleicht erwarte oder vielleicht 

erhofft habe, wie Sie mir helfen können … 


Ich möchte gern mit Ihnen und HumTec abschließen, „psychisch und emotional“, auch in Hinsicht 

auf die zukünftigen Jahre …


(vergangenen Projekte HumTec I/ HumTec II ) 



Sie wie auch ich, wissen, dass es nie zu einer rechtlichen Entschädigungssumme kommen wird ...


Ich wohne seit Ende 2019 in einen friedlichen Gebiet, in einer kleinen Stadt mit den Namen 

(vielleicht nicht ohne Grund) Sellin ... 


   


   



Ich möchte ein unauffälliges Leben realisieren, angepasst, glücklich und friedvoll leben. Ich möchte 

mit Ihnen emotional und psychisch, ethisch wie auch anteilig, eine gute und langanhaltende Lösung 

realisieren …


Vielleicht haben Sie auch darüber nachgedacht, was ich mir denn wirklich erhofft habe, in ethischer 

Perspektive, in auch langanhaltender ethischer Perspektive ... 100 bis 500€ ...

Auch wenn Ihr persönlich ethischer Beitrag nur 2-stellig wäre ... werde ich es persönlich wie 

auch „ethisch“ wirklich wertschätzen können …


Ich habe deutlich Verständnis gezeigt … Sie genau wie ich wissen, dass ein „Schmerzensgeld“ 

nicht möglich sein wird.


Mit anteiligen finanziellen Mitteln, kann ich einen, auch wenn er nur klein ausfallen wird, 

MuMetallraum anfertigen lassen, wo ich wenigstens für einige Stunden, Frieden haben kann …


Ich habe meine ganze Zukunft noch vor mir, und möchte mit Ihnen eine wirklich langanhaltende 

wirklich (ethisch) gute Lösung realisieren können …


Die vielen Jahre konnten Sie mir nicht helfen, auch wenn es „aller Ethik“ widersprochen hat, was 

ich über mich ergehen lassen musste, weiß ich, dass Sie nicht helfen konnten.


Ich denke nicht schlecht über Menschen, ich rede nicht schlecht über Menschen. Ich habe deutlich 

Verständnis gezeigt.


Ich möchte gern den Menschen vergeben können, die anteilig, an der Ethik, Entwicklung, 

Akzeptanz und Hilfsbereitschaft, beteiligt waren. 



Wäre ich an Ihrer Stelle oder an der Stelle der Privilegierten, die finanzielle, gesundheitliche und 

technologische Vorteilen genießen,  hätte ich auch geschwiegen, aber meinen persönlichen Anteil 

bewusst, was ich als „schweigender Mensch“ ethisch an der Entwicklung mit beigetragen habe ... 

(„beitragen werde ...“)


Den „nicht duldbaren“ Bedingungen denen ich ausgesetzt war, Sie konnten nicht helfen, mussten 

mit akzeptieren ... Ich hatte keine Chance, und „Sie hatten keine Chance“ … 



Sie wissen welche Formen von Körperverletzungen ich viele Jahre ausgesetzt war, und wirklich 

vielseitiges Verständnis habe, kompromissbereit und lösungsversiert war/ sein werde. Sie wollten 

helfen, aber Sie konnten nicht. Eine Mumetall Raum schützende Option und „konkrete Möglichkeit“ 

war mir bis 2014, noch unbekannt… Ich habe „nicht nur theoretisch“ einen konkreten Anbieter, bei 

den ich einen, wie klein oder groß er ausfallen wird... MuMetall Raum erstellen kann. 


Ich bitte Sie aufrichtig, ich bitte Sie wirklich aufrichtig. Ich brauche ausdrücklich Ihre Hilfe... 


Ich leide ganztägig 16 Stunden an dutzenden Formen von Körperverletzungen, von früh nach den 

Aufstehen an, bis abends 24 Uhr, Körperverletzungen am ganzen Körper, Ohnmacht, Hilflosigkeit, 

Hilfe schreiend und zitternd am ganzen Körper... Elektrisierung des ganzen Körper, Gefühle der 

völligen Ohnmacht und der Hilflosigkeit, ganztägigen Körperverletzungen …


 

Ich bitte Sie, helfen sie mir. Bieten Sie (anteilig) den Schutz ... Ich brauche „ausdrücklich“ Hilfe, 

ich brauche Ihre Hilfe ... Ich bitte Sie ausdrücklich nach Ihrer Hilfe …


Ich habe deutlich Verständnis gezeigt. Ich kann mich vor der Gewalt schützen und bitte Sie 

aufrichtig, “ich möchte mein Leib schützen, ich möchte mein Leben schützen“... Ich bitte Sie 

aufrichtig ...



paypal.me/MartinG12


Grimmer
Westbahnstr. 8

18586 Sellin





Ich hatte keine Chance, und „Sie hatten keine Chance...“ 


Jetzt bitte ich Sie, mir zu helfen ... Ich bitte Sie aufrichtig, ich bitte Sie wirklich „aufrichtig“ ...

Ich kann mich vor der Gewalt schützen, ich kann mein Leib und mein Leben schützen und bitte Sie
wirklich aufrichtig ( „anteilig“ )  zu helfen ... 


Postweg ...   Grimmer, Westbahnstr. 8, 18586  Sellin ... 


Ich möchte Ihnen auch alles Gute wünschen ...